powered by YOOYAMA

Caesar Salad mit HIVE Savory Granola

Ein frischer Salat ist im Sommer ohnehin eine Offenbarung. Aber manchmal kann es vor allem für Männer etwas wenig sein. Also haben wir hier den originalen Cäsar Salat mit Nüssen aus unserem HIVE Savory Granola etwas verändert. Das leckere HIVE Savory Granola schmeckt übrigens auch als Ersatz auf anderen Gerichten, zu denen normalerweise Croutons gereicht werden, etwas Suppen oder Eintöpfe. Croutons sind ohnehin etwas schwierig. Sie schmecken nur, wenn man sie selber macht. Wer das schon einmal probiert hat, weiß um den Zustand des Ofens danach. Also haben wir die Croutons durch das nussig knusprige Savory Granola ersetzt und jetzt schmeckt der Salat auch allen Männern im Haushalt.

Zutaten für 2 bis 3 Portionen (je nach Hunger)

  • 80 ml Olivenöl
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • Ein Ei, für 1 Minute gekocht
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Worcestersauce, am Besten das Original von Lea & Perrins
  • 60 gr frisch geriebener Parmesan
  • Salz und weißer Pfeffer
  • 2 Romana Salatherzen oder Mini Lattiche
  • Pro Portion 1 – 2 EL HIVE Savory Granola

Die Salatsauce kann man durchaus gut vorbereiten. Dieser Cäsar Salat mit Nüssen ist also eine gute Idee wenn Sie Gäste haben.

  1. Die Salatherzen müssen gründlich gewaschen und getrocknet werden. Wenn Sie den Salat vorbereiten, wickeln Sie die Blätter in ein feuchtes Tuch und legen Sie sie in den Kühlschrank.
  2. Währenddessen kann man das Ei für eine Minute kochen. Legen Sie es dazu ins kalte Wasser, lassen es dann aufkochen und für eine Minute kochen.
  3. Der Knoblauch wird leicht angebrochen und dann im Olivenöl erhitzt, 20 Minuten ziehen lassen.
  4. Das weich gekochte Ei, der Zitronensaft, die Worcestersauce und 20 g Parmesan in einem Food Processor oder mit dem Pürierstab vermengen. Nun das Knoblauchöl langsam in die Masse geben und weiter mixen. Es entsteht eine Art Mayonnaise. Schmecken Sie die Sauce mit Salz und weißem Pfeffer ab.
  5. Kurz vor dem Anrichten schneiden Sie den Salat in Streifen und vermengen Ihn mit dem Dressing. Geben Sie nun den restlichen Parmesan auf den Salat und streuen pro Portion 1 bis 2 EL HIVE Savory Granola über den Salat.

Auch wenn für uns alle Caesar Salad wahrscheinlich ein absolut amerikanischer Salat ist, so ist das eigentlich nicht wahr. Entstanden ist der Salat im Caesar’s Place im mexikanischen Tijuana. Während der Prohibition war dieses Restaurant ein Anlaufpunkt für viele Amerikaner. Und ausgerechnet in Mexiko am amerikanischen Nationalfeiertag war der Ansturm besonders groß. Der italienisch stämmige Betreiber Cardini erschuf also aus den Resten, die er in der Küche finden konnte, diesen Salat. Glücklicherweise!